Startseite | Impressum | Datenschutz | Satzung | Kontakt

In der Hauptumfassung - Rechtes Ufer

23. Esplanadestraße der Fronte Becker von der Donaustraßenbrücke bis zur Glacisstraße /: Münchner Straße :/

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1836
Bauart: Packlage und Basaltbeschotterung
Straßenlänge 689 m, Fahrbahnbreite 6,00 m, Banketts beiderseits 1,00 m breit bekiest.
Die Straße ist unbeschränkt dem öffentlichen Verkehr übergeben.
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

24. Esplanadestraße der Fronte Streiter von der Donaustraßenbrücke längs der Donau bis zum Glacisfuß der Fronte Streiter unterstrom

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1831/34
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 808 m, Fahrbahnbreite 5,50 m, Banketts beiderseits 1,00 m breit bekiest.
Die Straße ist unbeschränkt dem öffentlichen Verkehr übergeben.
Zum Unterhalt der Straßen Nrn. 3 – 8 und 24 – 26 leistet die Stadtgemeinde Ingolstadt seit dem 01.April 1892 einen jährlichen Beitrag von 900 M /: Urkunde des k. Notars Bauer vom 04.August 1892 G.R. Nr. 766 :/
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

25. Glacisstraße der Fronten Streiter und Becker

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1831/34
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 1505 m, Fahrbahnbreite 6,00 m, Banketts beiderseits 1,00 m breit bekiest.
Die Straße ist unbeschränkt dem öffentlichen Verkehr übergeben.
Zum Unterhalt der Straßen Nrn. 3 – 8 und 24 – 26 leistet die Stadtgemeinde Ingolstadt seit dem 01.April 1892 einen jährlichen Beitrag von 900 M /: Urkunde des k. Notars Bauer vom 04.August 1892 G.R. Nr. 766 :/
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

26. Glacisstraße der Fronte Gumppenberg

a) oberstrom der Abzweigung der Distriktstraße nach Zuchering
b) von der Distriktstraße bis zur Münchner Straße

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1846
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge a) 934 m b) 85 m, Fahrbahnbreite 6,00 m, Banketts beiderseits 1,00 m breit bekiest.
Die Straße ist unbeschränkt dem öffentlichen Verkehr übergeben.
Zum Unterhalt der Straßen Nrn. 3 – 8 und 24 – 26 leistet die Stadtgemeinde Ingolstadt seit dem 01.April 1892 einen jährlichen Beitrag von 900 M /: Urkunde des k. Notars Bauer vom 04.August 1892 G.R. Nr. 766 :/
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

27. Esplanadestraße der Fronte Gumppenberg

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1846
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 738 m, Fahrbahnbreite 5,50 m, Banketts beiderseits 1,00 m breit bekiest.
Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

28. Abzweigung von der Esplanadestraße der Fronte Becker zum Turm 104 und zur Kaponiere Nr. 109

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1846
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 480 m, Fahrbahnbreite 4,00 m.
Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

29. Abzweigung von der Esplanadestraße der Fronte Streiter zum Turm 118 und zur Kaponiere Nr. 114

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1846
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 480 m, Fahrbahnbreite 4,00 m.
Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.

30. Innere Wallstraße der Fronten Becker und Streiter

Die Grundfläche ist in der Gesamtfläche (erworben 1827/37) des Brückenkopfgeländes (FlstNr. 5356 Gemarkung Ingolstadt. später FlstNr. 5356/77) enthalten. Dies gilt auch für die Herstellungskosten und sonstigen Angaben über das Grundstück.
Erbaut 1845
Bauart: Packlage und Kiesbeschotterung
Straßenlänge 1200 m, Fahrbahnbreite 4,00 m.
Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Laut Immobilien-Inventar der Fortifikation Ingolstadt wurden eine Reihe von Rechten bestellt.